Pfarreiengemeinschaft Pfronten Nesselwang
Pfarreiengemeinschaft Pfronten Nesselwang

Kirchenchor

Der Kirchenchor St. Andreas, Nesselwang ist bereits im 19. Jahrhundert erwähnt. Im Jahr 1895 hatte der Chor neun Mitglieder und in diesem Jahr wurde bereits die berühmte Pastoralmesse v. Karl Kempter aufgeführt. Somit besteht dieser Chor bereits seit über 120 Jahren. Zur Zeit singen 17 Sopräne, 19 Alt, 8 Tenöre und 8 Bässe, also 52 Mitglieder im Kirchenchor St. Andreas. Er gestaltet die Gottesdienste des Kirchenjahres. Zusammen mit dem Kirchenorchester singt der Chor bei Festgottesdiensten etwa 8 Orchestermessen pro Jahr. Immer wieder ist der Chor auch bei Geistlichen Konzerten in der Pfarrkirche oder mit weltlichen Liedern bei den Nesselwanger Sommerkonzerten für die Urlaubsgäste zu sehen und zu hören.

Aber auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz: Regelmäßig sitzt der Chor nach der Probe noch gemütlich zusammen. Aber auch ein jährlicher Chorausflug, Ständle bei runden Geburtstagen, Faschingskränzle u.ä. gehören zum Ablauf eines Jahres. Der Kirchenchor ist eine bunt gemischte und gemütliche Gruppe.

Nahezu 50 Jahre leitete Chordirektor Otto Kuen von 1927 - 1975 den Chor, das Orchester, die Singschule und spielte die Orgel in der Pfarrkirche und in der Spitalkirche. 1980 übernahm Gottfried Allgaier die Leitung des Chores, das Orchester dirigierte Bruno W. Kuen (der Sohn von Otto Kuen). Die Orgel spielte Frau Anna Lipp. Ab 1986 übernahm Josef Lochbihler aus Wertach den Chor bis 1989. Seit Juli 1989 ist Gottfried Allgaier hauptamtlicher Kirchenmusiker und als Organist und Chorleiter für die gesamte Kirchenmusik zuständig.

Herausragende Ereignisse der letzten 30 Jahre:

Anlässlich der Wiedereröffnung nach der großen Innenrenovierung der Pfarrkirche im Jahr 1997 führten Kirchenchor und Orchester St. Andreas im Konzert u.a. die Krönungsmesse von W.A. Mozart auf. Zur Altarweihe wurde die Nicolai-Messe in G v. Joseph Haydn neu einstudiert.

Zum 100-jährigen Bestehen der Pfarrkirche St. Andreas im Jahr 2006 gaben der Kirchenchor und das Kirchenorchester ein Festkonzert, bei dem u.a. die Missa Sancti Gabrielis v. Michael Haydn erstmals aufgeführt wurde.

Aus Anlass des 350-jährigen Bestehens der Wallfahrskirche Maria Trost führten Chor und Orchester ein Marienkonzert auf Maria Trost auf.

Im Oktober 2013 führten der Kirchenchor und die Harmoniemusik Nesselwang die „Missa Katharina“ von Jacob de Haan unter Leitung von Gerlinde Briechle und Gottfried Allgaier bei einem Kirchweihkonzert mit etwa 450 Besuchern auf.

Im Mai 2014 unternahmen Kirchenchor und Orchester die bislang erste Flugreise nach England. Die 2. Vorsitzende Alison Hogarth führte fünf Tage lang durch London und ihre Heimat, die Grafschaft Suffolk.

Aufgrund der neugegründeten Pfarreiengemeinschaft Pfronten-Nesselwang seit September 2015 gab es im Mai 2016 zwei Gemeinschaftskonzerte der Kirchenchöre Pfronten und Nesselwang mit Kirchenorchester in der Pfarrkirche St. Andreas und in der Pfrontener Pfarrkirche St. Nikolaus. Unter dem Motto „Te Deum Laudamus“ wurde als Hauptpunkt des Konzertes das „Te Deum“ von W.A. Mozart aufgeführt für Chor und Orchester. Die Leitung hatten Stefanie Scheuchl, Pfronten und Gottfried Allgaier, Nesselwang.

Zum Repertoire des Chores gehören klassische Chorsätze und Motetten, Neue Geistliche Lieder, Lateinische Orchestermessen

Chorprobe: jeden Freitag, 20.15 – 21.45 Uhr
Leitung: Gottfried Allgaier

Orchestermessen:
Pastoralmesse in G v. Karl Kempter
Messe in D v. Wenzel E. Horak
Windhaager-Messe in C v. Anton Bruckner
Missa in C v. Johann Ernst Eberlin
Orgelsolo-Messe in C v. W.A. Mozart
Missa Brevis in D v. W.A. Mozart
Spatzenmesse in C v. W.A. Mozart

Krönungsmesse in C v. W.A. Mozart
Teresa-Messe in B v. Gottfried Allgaier
Nicolai-Messe in G v. Joseph Haydn
Messe in G v. Franz Schubert
Missa de Nativitate in G v. Joseph Gruber
Messa alla settecento v. Wolfram Menschick
Missa Sancti Gabrielis v. Michael Haydn
Missa Katharina v. Jacob de Haan